Schmerzen lindern

Stress reduzieren

Das Leben in vollen Zügen genießen
Das Leben in vollen Zügen genießen

Ob wir Schmerzen haben oder nicht, das hängt eng mit unserer Ernährung zusammen. Dabei ist es von untergeordneter Bedeutung, ob es Kopfschmerzen sind oder Gelenkschmerzen. Auch Rückenschmerzen und Schmerzen, die durch Entzündungen entstanden sind, können mit der entsprechenden Ernährung gelindert werden.

 

Es gibt Nahrungsmittel, die die Entstehung von Schmerzen fördern und Lebensmittel, die Schmerzen eher  einen Riegel vorschieben. Das können wir zu einem gewissen Grad sehr gut mit unserer Ernährung steuern.

 

Es gibt jedoch auch eine Verbindung zum Darm.

Ist das Darmmilieu ausgewogen fühlen wir uns fit, leistungsfähig und gesund.

Ist die Darmflora in Disbalance gekommen und sind die Darmschleimhäute angegriffen, dann fangen mit der Zeit die kleinen Zipperlein an, die sich oft dann erst nach vielen Jahren zu mehr oder weniger starken Schmerzen oder gar Krankheiten entwickeln können.

 

Auch eine ganze Reihe von Verhaltensweisen können das Schmerzempfinden verstärken. Dazu zählt in erster Linie Stress. Heutzutage kann sich wohl kaum jemand davon freisprechen. Auch übermäßig betriebener Sport ohne Entspannungsphasen und die entsprechende Ernährung fördert Schmerzen.


Bei mir lernen Sie, was Sie tun können, um sowohl über Ernährung als auch über eine entschleunigtere Lebensweise Ihre Schmerzen besser steuern können und Sie werden bald merken, wie wohl Sie sich dabei fühlen.